Dienstag, 30. September 2014

Una chica alemana en Mèxico

Hola a todos ♡ 
¡Espero que tienen un día fantastico!

Auch ich melde mich mal wieder :) Ich bin mittlerweile seit 54 Tagen hier, damit habe ich bereits 1/6 hinter mir, echt unglaublich und die Zeit rast nur so weiter an mir vorbei.

Letzte Woche hatten wir Examen in der Schule, d.h. in 5 Tagen 11 Arbeiten. Ich hatte erst ziemlich Angst vor den Arbeiten, weil YFU verlangt, dass wir mindestens durchschnittliche Noten haben sollen. Hier bekommt man seine Noten in Prozent und wer weniger als 70% hat fällt bereits durch. Hinterher muss ich aber sagen, dass ich mir viel zu viel Stress gemacht habe, weil erstens sind die Examen hier viel einfacher als in Deutschland und zweitens bin ich ja auch nicht hier um Klassenbeste zu werden! Das Meiste bestand aus Lückentexten oder sogar Multiple-Choice Fragen und die Themen, die wir hier machen, sind auch nicht wirklich anspruchsvoll. Haha in Mathe ist die ganze Klasse bis auf 4 Personen durchgefallen, obwohl wir gerade nur Bruchrechnen machen, keine Ahnung wie die das alle geschafft haben, ich hatte 75%. Also alles halb so schlimm :)

Letztes Wochenende habe ich mich mit ein paar anderen Austauschschülern, die auch hier im Norden wohnen, in Monterrey getroffen. Monterrey ist etwa eine Stunde entfernt von Saltillo und nochmal viel viel größer, ich glaube mit 4 Mio Einwohnern oder so. Wir waren in einem grossen Park und in einer alten Fabrik die als Museum umgestaltet wurde. Das war jetzt nicht sooo spannend, aber ich habe mich einfach gefreut die Anderen mal wieder zu treffen und einfach ueber alles reden zu koennen. Da habe ich auch erst gemerkt wie gut mein Spanisch eigentlich schon ist. Die anderen haben alle in Englisch geredet, ich hingegen war die Einzige, die (dank meiner 3 Jahre Schulspanisch davor) auch alles auf Spanisch verstanden hat :)
Von links: Maria, Ich, Emmi (aus Finnland), Hannah und Fynn. Außerdem waren noch 4 YFU Voluntarios dabei und Dina (aus Dänemark) die aber unten auf uns gewartet hat, weil sie Höhenangst hat :)

Die Aussicht über Monterrey von einem Turm der alten Fabrik aus
Dieses Wochenende waren wir am Samstag bei den Abuelitos, also Oma und Opa. Alle Cousinen und Cousins waren auch da und wir haben einfach zusammen gegessen, das gibt es eigentlich immer, wenn wir am Wochenende Zeit haben. 

Mit allen Cousines und Cousins (ja ich weiß die Qualität ist Bombe :$)
Abends sind wir zu Freunden wo es auch wieder jede Menge leckeres Essen gab *-* So langsam wird es auch hier etwas kuehler, mit ca. 23°C tagsueber und es kann auch mal passieren, dass man abends eine Jacke braucht. Trotzdem saßen wir noch ganz lange draußen und haben den Abend genossen.

Am Sonntag waren wir im Kino und zwar in "If I Stay" (der deustche Titel ist glaube ich "Wenn ich bleibe"). Der Film war richtig richtig schoen, ich glaube schon fast meine neuer Lieblingsfilm, wenn auch an manchen Stellen etwas traurig. Aber wenn er in Deutschland auch kommt, oder wo auch immer ihr seit, schaut ihn euch an, ich koennte gerade nochmal ins Kino gehen! 


Zum Schluss wollte ich mal noch ein bisschen was dazu sagen, was man so alles erlebt, wenn man als deutsche Austauschschülerin unterwegs ist. Auch noch nach mittlerweile fast 2 Monaten sind immernoch alle total begeistert wenn sie erfahren, dass ich aus Deutschland bin. Die meisten versuchen dann irgendwas auf deutsch zu sagen oder wollen, dass ich ihnen was beibringe (besonders gefragt: Schimpfwoerter!)

Und natuerlich kamen auch schon ein paar "seltsame" Fragen. Meine Favoriten:
Standartfrage: *Drinkst du Bier?
*Sind deine blonden Haare/ blauen Augen echt?
*Gibt es in Deutschland Pferde
*Verstehst du die Menschen aus dem Norden von Deutschland?
*Stimmt es, dass man in Deutschland Bier nur warm trinkt? (*Waaat?*)
*Gibt es in Deutschland keine Iphones? (Weil ich ein Samsung habe)
*Gibt es in Deutschland viele Orte ohne Internet/ Fernseh? 
*Ich verstehe gar nicht wie es in Deutschland so grün sein kann, obwohl es doch so kalt ist...
*Gibt es in Deutschland Eisbären?
*Waaaas, in Deutschland kann man baden? Ist es dazu nicht viel zu kalt?
*Habt ihr viel Schnee?

Allgemeine Vorstellung von Deutschen: Männer mit Hosenträgern und so grünen Wanderhütten, Frauen mit langen blonden Zöpfen, sehr groß

Welche Woerter sonst noch oft zu hoeren sind: Würstchen, Grün, KALT, BIER umd (leider auch) Hitler 

Hier gibt es außerdem auch ziemlich viele Deutsche Marken, wie z.B. Playmobil, Staedler , Faber- Castell, Kinder *-* und jede Menge VW Käfer. Die Jungs aus meiner Klasse kenne auch jegliche deutsche Fussballnationalspieler, auch wenn die Aussprache der Namen echt katastrophal ist!

Übrigens kenne ich jetzt schon allein 14 Leute aus Saltillo, die sich gerade für ein Austauschjahr in Deutschland bewerben. Also es werden wieder fleisig Gastfamilien gesucht!

Das wars dann erstmal wieder von mir.
Ganz lieb Grüße Annika ♡



Kommentare:

  1. 23°C? Oh davon träum ich noch, hier sind's 36°C tagsüber und 23°C kann ich dann im Dezember erwarten :D Einen Satz den ich sehr häufig höre (Ich bin 1,78m): "Habt ihr auch kleine Menschen in Deutschland?" :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha stimmt, du bist in Hermosillo oder? Also nein so heiß brauche ich es dann doch wieder nicht ;) So hier ist es echt perfekt *-* Und ja ich bin auch immer die größte! (1,73m)

      Löschen